Skip to main content

Als Ausgangspunkt für diesen Spaziergang wähle ich wieder die Tiberinsel, gehe am Tiber entlang Richtung Süden bis zum Ponte Sublicio und biege unterhalb vom Aventin nach links in die via Marmorata. Diese Straße - in der Antike führte sie als via Ostiense bis nach Ostia ans Meer - gelangt man direkt zur Piramide. Kurz davor führt eine schmale Straße nach rechts zum Eingang in den "Cimitero Acattolico" - es sind hier also nicht nur Protestenaten begraben, sondern alle Personen, die nicht katholischen Glaubens waren und in Rom verstorben sind. Vom romantischen alten Teil des Friedhofs mit dem Grab von Keats über den neueren Teil ist der Friedhof ein Punkt der Ruhe, aber auch ein Ort, an dem man den Werdegang vieler historisch bedeutsamer Personen nachempfingen kann, und zudem ein reiner Kunstgenuß....ich komme nie an einem Besuch des Friedhofs vorbei, wenn ich in der Nähe bin....