Studienreisen

Rom und Umgebung individuell und doch organisiert erleben

Studienreisen sind eine begehrte Möglichkeit, die Kultur fremder Länder kennenzulernen.

Die herkömmlichen Studienreisen beinhalten allerdings zwangsläufig, dass man mit einer Gruppe unterwegs ist und sich einem festen Programm anpassen muss. Für eigene Unternehmungen bleibt nur wenig oder kein Raum. Für Individualisten kann das nachteilig sein und sie von einer solchen Reise abhalten.

Da ich auch zu diesen "Individualisten" gehöre, die am liebsten alles auf eigene Faust entdecken und ihren Urlaub so gestalten, wie sie es wollen, habe ich mir eine Form der Studienreise überlegt, die möglichst uneingeschränkte Freiheit und Gestaltungsmöglichkeit mit dem Vorteil verbindet, Dinge gezeigt zu bekommen, die man allein kaum entdecken oder nicht erreichen würde, und zu deren Verständnis ein Führer auch nicht verkehrt ist.

 

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann lesen sie doch mal nach, was ich mir ausgedacht habe: weiter